Referenz – Neubau, Sanierung, Umnutzung

  • Objekt-ID: 1175
  • Beitrag aktualisiert: 2020-06-19 12:28:48
  • Typ:

Beschreibung

Umnutzung einer ehemaligen Rauchwarenfabrik,

Neubau von Lofts, Stadthäusern

Hendelweg

04159 Leipzig


Natur und Urbanität. Die Wendischen Höfe – Der Mensch im Mittelpunkt. Gartenbereiche stellen den direkten Bezug zum umgebenden Grün, zum Fluss und zum nahen Auensee her. Zudem besticht das Projekt durch die konsequente Verwendung natürlicher, bauphysikalisch einwandfreier Baustoffe.


Zahlen und Fakten

  • Neubau und Umnutzung/ Sanierung von denkmalgeschütztem Bestand
  • Grundstücksgröße ca. 10.780 m²
  • 38 Lofts, Stadthäuser und Eigentumswohnungen
  • Wohnfläche insgesamt ca. 4.500 m²
  • Realisierungszeitraum 2010 – 2015
  • Bauvolumen ca. 10,5 Mio. Euro

Aus diesem Bestand wurden die denkmalgeschützten Teile grundlegend saniert und in Lofts, loftähnliche Wohnungen sowie real geteilte Reihenhäuser umgenutzt:

• das viergeschossige Fabrik-Hauptgebäude mit einem freistehenden Schornstein,
• der Fabrik-Ostflügel sowie das Kontor

Nach dem Abriss der übrigen Gebäudeteile entstanden – eingebettet in wertvollen alten Baumbestand – Bauflächen für die Errichtung von Neubauten. Realisiert wurden auf diesen Flächen sieben hochwertige Einfamilienhäuser als freistehende Stadtvillen oder Doppelhaushälften, teils in unmittelbarer Wasserlage zur Weißen Elster, sowie zwei Mehrfamilienhäuser – das Schürsteinhaus und Haus Auenblick.

Insgesamt entstanden auf dem Areal 38 Wohneinheiten mit 2.200 m² Wohnfläche im Altbau und rund 2.300 m² Wohnfläche im Neubau.
Sie alle verbindet eine klare, moderne, auf den Charakter der Fabrikgebäude Bezug nehmende Architektursprache und eine lebendige und hochwertige Gestaltung der Außenanlagen.