Referenzen Sozialimmobilien

Hettstedt, „Wilhelm und Alexander von Humboldt Gymnasium“
vier Geschosse einschließlich Sockelgeschoss, 12 Klassenräume und modernste Fachkabinette

Oranienbaum, „Seniorenstift Katharina“
Das Pflegeheim mit 3.720 m² Nettogrundfläche bietet 90 Betten in Einzelzimmern, die in drei Geschossen angeordnet sind.

Stadtilm, Kita „Friedrich Fröbel“
vier Gruppeneinheiten mit einer Nutzfläche von 550 m² für 60 Kinder

Halle, „Saaleschule für (H)alle“
Erweiteungsneubau 5.-8. Klasse, 12 Klassenräume, 2 Fachkabinette, Freiarbeitsräume

Halle, „Kita Weltenbummler“
Die funktionale Neuausrichtung und auch die langfristige Unterhaltung der Kita hat Weisenburger übernommen.

Halle, Kita „Weltentdecker“
GreenBuilding Gebäude mit Lüftungsanlage und Wärmerückgewinnung und Luftkonditionierung durch Erdwärmetauscher.

Halle, Kita „Georg-Friedrich-Händel“
Neubau auf drei Ebenen mit großzügigen Außenterrassen und Freiflächen

Halle, Kita „Taubenhaus“
Im Rahmen des Lebenszyklus-Projekt der Stadt wurde die Kindereinrichtung in der Heinrich-Pera-Straße umfassend von Weisenburger saniert.

Halle, „Kita Wunderpferdchen“
Die Substanz eines DDR-Plattenbaus aus den siebziger Jahren ließ den Umbau zu einer heutigen Ansprüchen genügender Kindertagesstätte zu.

Referenzen Wohnimmobilien

Halle, Neubau Mehrfamilienhaus
Es entstand ein sachlicher Neubau mit 11 Wohnungen die bereits vor Fertigstellung vollständig vermietet waren.

Halle, Sanierung einer Gründerzeitvilla
Auflagen des Denkmalschutzes, aber auch der bauliche Allgemeinzustand machten die Sanierung zu einem ehrgeizigen und anspruchsvollen Projekt.

Halle, Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage
8 Wohnungen und 2 Büroeinheiten mit modernsten Wohnkomfort und besten Arbeitsbedingungen